faq:linux [Sven of Nine]

Linux

Ubuntu 10.4 minimale GUI-Installation

  1. Die Ubuntu Server-Variante ohne Pakete auszuwählen installieren
  2. Mit APT-GET folgende Pakete installieren
    • gnome-core
    • gdm
    • network-manager-gnome
    • indicator-applet-session
    • human-theme
    • x11-xserver-utils
    • tangerine-icon-theme
    • gnome-themes-ubuntu
    • ubuntu-artwork
    • jockey-gtk
    • gnome-screensaver
    • gnome-utils
  • Optional :
    • gnome-disk-utility
    • gnome-system-tools
  1. Danach können einfach Anwendungen installiert werden
    • z.B. gcalctool tsclient epiphany-browser mc computer-janitor

Probleme mit Ubuntu, Wine 1.2, ttf-mscorefonts

Manchmal kommt es vor, daß man ein Windows-Programm unter Linux benötigt. Dazu ist Wine die erste Wahl. Bei Ubuntu, Debian etc. kann dies mit dem Paket-Manager einfach erledigt werden. Doch manchmal kommt es dabei zu erstaunlichen Problemen. Die Installation der ttf-mscorefonts schlägt fehl. Irgendwie funktioniert der Download von Sourceforge nicht und es hagelt Fehlermeldungen.
Die Antwort ist so einfach wie verblüffend. Man betreibt seine Maschine hinter einem Proxy (und hat auch brav alle Proxy-Einstellungen gemacht). Leider ignoriert WGET in diesem Fall die Einstellungen und versucht den Download ohne Proxy. Der schlägt natürlich fehl und nichts geht mehr.
Die Abhilfe ist also WGET zu erklären, daß man einen Proxy nutzt. Alle http_proxy=blabla Einstellungen funktionieren hier nicht. Die Einstellungen muß man in der Datei /etc/wgetrc machen. Dort gibt es folgende Abteilung :

# You can set the default proxies for Wget to use for http, https, and ftp.
# They will override the value in the environment.
#https_proxy = http://proxy.yoyodyne.com:18023/
#http_proxy = http://proxy.yoyodyne.com:18023/
#ftp_proxy = http://proxy.yoyodyne.com:18023/
     
# If you do not want to use proxy at all, set this to off.
#use_proxy = on

Hier einfach seine Daten eintragen und die Kommentarzeichen entfernen :

# You can set the default proxies for Wget to use for http, https, and ftp.
# They will override the value in the environment.
https_proxy = http://meinhttpproxy:portnummer/
http_proxy = http://meinhttppsroxy:portnummer/
ftp_proxy = http://meinftpproxy:portnummer/
     
# If you do not want to use proxy at all, set this to off.
use_proxy = on

FERTIG. Die Installation funktioniert nun.

DD mit Fortschrittsanzeige

Wahrscheinlich ärgert sich jeder darüber, daß es bei DD keine Fortschrittsanzeige gibt. Irgenwann bin ich mal (keine Ahnung mehr wo) über das Tool pv gestolpert. Es macht nichts weiter, als Daten durchzureichen und Werte wie Datenmenge, Zeit, Datendurchsatz etc. anzuzeigen. Also genau das, was bei DD so schmerzlich fehlt. Der Einsatz ist denkbar einfach (natürlich erst pv über apt etc. installieren).

Allgemein
 dd if=<source> | pv -trb -i 2 | dd of=<target>

Erzeugen eines komprimierten Images
 dd if=<source> | pv -trb -i 2 | gzip > imagefile.dd.gz

Zurückspielen des Images
 gunzip -c imagefile.dd.gz | pv -trb -i 2 | dd of=<target>

Noch eine kurze Erklärung der von mir benutzen Parameter

  • t ⇒ bisher verstrichene Zeit anzeigen
  • r ⇒ Datentransferrate anzeigen
  • b ⇒ Datenmenge anzeigen
  • i 5 ⇒ Alle zwei Sekunden die Anzeige aktualisieren

faq/linux.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/22 08:55 (Externe Bearbeitung)