poems [Sven of Nine]

Zufallsgedichte

Nacht ohne Schlaf

Ich weiß, daß du jetzt wachst in Deiner Nacht,
So wie ich schlaflos wache in der meinen.
Der gleiche Mond, der mich so kühl verlacht,
Wird wohl auch jetzt dir Ruhelosem scheinen.

Ich weiß das Leid, das ich dir nicht geklagt,
Wird mir im stillen Vers zur Ruhe gehen.
So mag dein Weh, das dur mir nicht gesagt,
Dich tröstend wie ein Morgenwind umwehen.

Mascha Kaleko



neu laden / Anderes Gedicht


poems.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/22 08:54 (Externe Bearbeitung)